Nächste Termine  

Keine Termine
   

Termine für die Jugend  

Letzter Monat März 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1 2 3 4 5
week 10 6 7 8 9 10 11 12
week 11 13 14 15 16 17 18 19
week 12 20 21 22 23 24 25 26
week 13 27 28 29 30 31
   

Beauftragter für die Jugend  

 Bezirksevangelist Christian Littek
Christian Littek
Telefon 06306-6656

   

Predigtzitate  

Predigtzitate

   

150 Jahre Neuapostolische Kirche

   

Anmeldung  

   

Was ist schöner als Internet?

Jugendliche aus SaarbrückenSaarbrücken, 18. Januar 2015

„Gar nichts!“ sagen viele Jugendliche und hängen fast ihre gesamte Freizeit vor dem Computer ab. Dabei gibt es tolle Alternativen. Eine davon probierte der 14 Jahre alte Leopold am Sonntagnachmittag, 18. Januar, aus. Eingeladen zu sich nach Hause hatte der Jugendleiter aus Saarbrücken. Der Einladung nach Spicheren in Frankreich folgten zehn Jugendliche. Mit Spiel, Spaß und Essen genossen alle die gemeinsame  Zeit.  

Leopold ist gespannt, wen er trifft. Wird sich jemand um ihn kümmern? Lohnt es sich überhaupt, einen kostbaren Nachmittag zu opfern? Warum zu einem reellen Treffen, wenn die virtuellen Treffen über Internet so viel bequemer sind? Wie soll er überhaupt dahin kommen, nach Frankreich? Er hat ja kein Auto und keinen Führerschein. Zum Glück hat er Eltern, die bereit sind, hinzufahren.

Ausgerüstet mit einigen Gesellschaftsspielen und einer Kiste Getränke machen er und sein Vater sich auf den Weg. SoJugendliche aus Saarbrücken lange dauert die Fahrt gar nicht. Das Ziel liegt direkt an der Grenze zu Deutschland. Sie sind die ersten. Ein wenig später trudeln die nächsten ein. Na ja, einige kennt Leopold von früheren Kindertreffen, viele hat er noch nicht gesehen. Der Jugendleiter Ingo und seine Frau Sandrine machen alle miteinander bekannt. Und nun? Was soll Leopold erzählen, wenn sich die anderen unterhalten? Doch seine Sorgen sind unbegründet. Denn jetzt wird gespielt. Nicht virtuell einsam, sondern reell gemeinsam. Zwei Teams werden gebildet. Jeder kommt an die Reihe, jeder macht mit, auch die Eltern. Begriffe werden gemalt, erklärt oder pantomimisch dargestellt. Das ist spannend: wer errät den Begriff als erster? Jeder ist mit Begeisterung dabei. Vergiss den Computer, hier ist das richtige Leben. Die Zeit vergeht wie im Flug. Sandrine ruft zum Essen. Da ist für jeden etwas dabei. Suppe, Pizza und sogar ein leckeres Dessert.

Ingo und Sandrine, die gastfreundlichen „Jugendeltern“, wollen im Sommer zum Gartenfest einladen. Platz ist genug da. Da können die Jugendlichen selbst gemachte Salate mitbringen und lernen, wie man einen Schwenker bedient. Leopold will unbedingt mit dabei sein. Er hat die Gemeinschaft mit den anderen genossen. Das ist doch viel schöner, als zu Hause in seinem kleinen Zimmer zu sitzen. Das könnte eigentlich öfter so sein.

Zufrieden fährt Leopold wieder mit seinem Vater nach Hause. Computerspielen ist zwar immer noch schön. Gemeinsam Spaß haben und sich dabei in die Augen zu sehen ist aber doch schöner.

© 2017 - NAK-HRS-AGI