Nächste Termine  

Keine Termine
   

Termine für die Senioren  

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
   

Trauernachrichten  

Fr 27. Oktober, 12:00 Uhr
Trauerfeier für Mathilde Wilhelm
Fr 27. Oktober, 13:00 Uhr
Trauerfeier für Gisela Schlichter
   

150 Jahre Neuapostolische Kirche

   

Anmeldung  

   

Herbstwanderung im Musikantenland

Thallichtenberg, 01. Oktober 2015

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich über 50 Wanderer auf der Burg Lichtenberg. Die Senioren aus dem Kirchenbezirk Saar-Pfalz erkundeten zunächst die Umgebung. Danach besichtigten sie die drei Museen in der Burganlage. Zum Abschluss kehrten sie im Burgrestaurant ein.

Die Burg Lichtenberg bei Kusel ist den Kindern und Jugendlichen im Bezirk „Saar-Pfalz“ ein Begriff. Dort fanden schon etliche Jugendtreffen, Kindertage und Konfirmandenrüstzeiten statt. Bei mehrtägigen Veranstaltungen wurde die Jugendherberge in der Burg genutzt .

Hier trafen sich nun erstmals die Senioren aus dem Bezirk Saar-Pfalz zur Herbstwanderung. Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich über 50 „Wanderlustige“ ein. Geplant waren eine einstündige Wanderung, die Besichtigung von drei Museen und ein gemütliches Beisammensein im Burgrestaurant.

Der Wanderweg führte die große Schar zunächst abseits der Landstraße durch den bunten Herbstwald. Dann ging es an bereits abgeernteten Feldern vorbei zu der kleinen Ortschaft Körborn. Zwischendurch gab es immer wieder Gelegenheit, den Blick in die hügelige Landschaft schweifen zu lassen. Der kurze aber steile Anstieg im Dorf war für manche eine echte Herausforderung. Die klare Weitsicht an diesem Tag lonte jedoch die Kraftanstrengung. Unterwegs war „Kennenlernen“ angesagt. Viele sahen sich bei der Wanderung zum ersten Mal. Andere konnten Jugenderinnerungen auffrischen. Auch Gespräche über den neuapostolischen Glauben wurden gerne geführt.

Wieder bei der Burg angekommen, wagte ein Dutzend der Senioren, den Aussichtsturm zu erklimmen. 142 Treppenstufen mussten überwunden werden. Oben angekommen hatte man einen ungehinderten Weitblick in alle Himmelsrichtungen. Die Burg beherbergt drei  Museen: das Musikantenland-Museum, das Pfalzmuseum für Naturkunde und das Urweltmuseum Geoskop. Sie  sind zentraler Mittelpunkt in der 425 Meter langen Burganlage. Die Burgkirche war an diesem Tag leider nicht geöffnet.

Auf dem weitläufigen Burggelände war an diesem Tag eine Schulklasse unterwegs. Mit Ritterschilden und mittelalterlichen Gewändern versehen, vermittelten sie einen Einblick in die Geschichte der Burg.

Nach der anstrengenden Wanderung und der ausgiebigen Besichtigung der Museen durfte eine Einkehr ins Burgrestaurant nicht fehlen. Bei Kaffee und Kuchen fand ein intensiver Gedankenaustausch seine Fortsetzung. Beim Verabschieden hörte man immer wieder die freudige Bemerkung: "Wir sehen uns ja bald wieder: am 18.10. zum Senioren-Gottesdienst mit Apostel Haeck in Kaiserslautern!“

   
© 2017 - NAK-HRS-AGI